Documentation

Letters

-Search for letters
-Search in texts

Manuscripts

Editions

Links

Contact

C18

Link: linnaeus.c18.net/Letter/L1036 • Franz Michael Regenfuss to Carl Linnaeus, 16 June 1749 n.s.
Dated d. 16ten Junij A. 1749. Sent from Nürnberg (Germany) to Uppsala (Sweden). Written in German.

Hoch Edel Gebohrn u. Hochgelehrter
Insonders HochgeEhrtester HErr Professor.

Ewer Hoch Edel Gebohrn übersende hiemit durch Gelegenheit der Romänischen Erben und Attresse an S. T. HErrn Joseph Schirer Buchhändler in Stockholm, nach gegebener geneigter Erlaubniss von Euer Hoch Edel Gebohrn des 1740ten Jahrs d. 4ten 8bris (Sechs kleine und ein gross gemahltes Avertissement von meiner Herausgabe derer Muscheln und Schnecken, so ich den Publicum als eine Probe der Mahlerey, Grösse u. Güte des Werckes im Pappier, und der ferneren Einrichtung darlegte) mit gehorsamster Bitte, solches durch Dero Hohes und Gütiges Vorwort an die HErrn Liebhabere bestens zu recommendiren, und hoffe dass Euer Hoch Edel Gebohrn aus der angefügten Probe von selbsten ersehen werden dass sich meine Ausgabe der Vornehmen Recommendation nicht unwürdig machen wird. Das Gemahlte Exemplar kan ohnmassgeb. von denen Tit. HErn Liebhabern u. Käuffern, nur in Augenschein genommen, die Schwartzen aber vertheilet werden. Die Erste Ausgabe welche oben in das Kleine gebracht wird ehestens an das Licht komen, und gegen Einsendung der Gelder Porto u. andern hiebey zu schulden komenten Back Kosten nebst Nahmen u. Ort wegen der Scheine die ich ausstelle, nach verlangen Gemahlt oder Schwartz übersendet werden. Der ich übrigens zu fernerer Huld mich empfehlend, mit Hochachtung verharre

Euer Hoch Edel Gebohrn
ergebenster Diener Franciscus Michael Regenfuss

Nürnb. d. 16ten Junij A. 1749.

[address]
S. T. A Monsieur
Monsieur Carol Linnaeus
Docteur Professeur et Conseil-
lier en Medecin, Socie. Regiae
scient. Upsal trés renommé
a
Upsal
p. couv.
6 avertis et 1 Grand.

upSUMMARY

Franz Michael RegenfussRegenfuss, Franz Michael
(1713-1780). German. Engraver and
art-dealer. Correspondent of Linnaeus.
sends Linnaeus some samples of his works about shells and snails [Regenfuss refers to, Choix de coquillages et de crustacésRegenfuss, Franz Michael
Choix de coquillages et de
crustacés peints d'après
nature, gravés, en taille douce
et illuminés de leurs vraïes
couleurs
(Copenhagen 1758).
] through Joseph Schirer [presumably Joseph SchürerSchürer, Joseph
(1727-1785). Swedish. Merchant,
bookseller in Stockholm of German
origin.
], who is a bookseller in Stockholm. Regenfuss hopes that Linnaeus is pleased with the work. He asks Linnaeus to recommend it to those it may concern. There will soon be a first edition.

upMANUSCRIPTS

a. original holograph (LS, XII, 175-176). [1] [2] [3]

upEDITIONS

1. "On the conchological work of F. M. Regenfuss", (1966), p. 172-173 .